Skip to main content

Frederike Harms gewinnt

Bild 1 v.l.n.r.: Dr. Christian Janssen von Micros-Fidelio, Monika Kurtenbach, Jochen Oehler von Progros, Friederike Harms, Martin Richter von J.J. Darboven, Dirk Merzenich und Marc Schumacher von Meiko.

Friederike Harms gewinnt Deutschen Hotelnachwuchs-Preis

Friederike Harms hat den Deutschen Hotelnachwuchs-Preis (DHNP) gewonnen. Die Auszeichnung wurde bereits zum dritten Mal von der AHGZ und der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) vergeben. Die 31-Jährige, Resident Managerin im Grandhotel Hessischer Hof, erhielt die Siegerurkunde im Rahmen der HDV-Tagung im Lindner Congress Hotel Frankfurt.

Neben Harms standen Monika Kurtenbach (29, stellvertretende Direktorin im Anglerhof) und Dirk Merzenich (29, stellvertretender Direktor Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss) im Finale. Das Trio setzte sich im Vorfeld gegen gut 30 weitere Bewerber durch. Hatte diese Auswahl eine zehnköpfige Jury getroffen, so oblag die finale Entscheidung den gut 150 Gästen des Galaabends der HDV-Tagung.

Die Finalisten bekommen als Preis Einladungen zum Hotelier des Jahres und zum Deutschen Hotelkongress. Harms darf zusätzlich Sommerkurse an der Cornell-University belegen und erhält eine einjährige HDV-Mitgliedschaft; Kurtenbach und Merzenich dürfen nach Lausanne zu einem Sommerkurs an der Ecole hôtelière reisen.

Ins Leben gerufen hatten AHGZ und HDV den Preis im Jahr 2012, um zu demonstrieren, welch bemerkenswerte Karrieren junge Menschen in der Hotellerie machen können. Unterstützt wird der Wettbewerb von den Sponsoren J.J. Darboven, Meiko, Micros-Fidelio und Progros. Die Kurse in der Schweiz wurden in diesem Jahr von der Ecole hôtelière de Lausanne zur Verfügung gestellt.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, zur Jury und zu den drei Finalisten finden sich unter www.hotelnachwuchspreis.de.

Gosheimer Weg 17
70619 Stuttgart
Deutschland

+49 711 - 88 27 99 57
+49 711 - 88 27 99 62
info@hdvnet.de