Skip to main content

5. HDV Wissenschaftspreis Hotellerie 2010/11

Die festliche Preisverleihung fand am 26.März 2011 im Grand Hotel Esplanade Berlin statt.

Foto: Die Gewinnerinnen mit den Sponsoren S. Grafe-Storost von Micros Fidelio GmbH (links) und Jochen Oehler von progros Einkaufsgesellschaft mbH (2.v.rechts).
Ganz rechts HDV-Vorsitzender Alexander Aisenbrey und in der Mitte der Moderator des Abends Jürgen Hörig vom SWR.
Diashow vom Gala-Abend  hier

Gewinnerinnen der Kategorie wissenschaftlich-theoretisch orientierte Arbeiten:

1. Platz: Dominique Prengel (3.v.r.)
2. Platz: Ramona Mayr  (2.v.l.)
2. Platz: Barbara Wagner (3.v.l.)


Gewinnerin der Kategorie praxisorientierte Arbeiten:

1. Platz: Judith Steimer (4.v.r.)

Die Arbeiten der GewinnerInnen sind für HDV-Mitglieder in Kürze im geschützten Bereich der Website zugänglich.

Bei ihrer Frühjahrstagung in Berlin hat die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) zum 5. Mal den begehrten HDV-Wissenschaftspreis Hotellerie vergeben. Im Sinne einer gezielten Nachwuchsförderung zeichnete der Verband die Abschlussarbeiten vier junger Nachwuchskräfte in den Kategorien „wissenschaftlich-theoretisch“ und „praxisorientiert“ aus.
 
Trotz hoher Anforderungen bewarben sich bei der 5. Auflage des HDV-Wissenschaftspreises Hotellerie 30 hoffnungsvolle Nachwuchskräfte um die begehrte Auszeichnung, die in Fachkreisen als bedeutende Qualifikation und Türöffner gilt. Ihr Potenzial hatten die Absolventen bereits durch ihre Leistungen an einschlägigen Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien oder Fachschulen der Richtung Hotellerie/Hospitality unter Beweis gestellt. Schließlich kommen nur Preisträger in Frage, die in ihrer Abschlussarbeit im laufenden Jahr mindestens die Note 2,0 erzielen konnten. Der HDV-Wissenschaftspreis wird von den Partnerfirmen progros und Micros-Fidelio unterstützt und mit begehrten Kursen an der Cornell University in Ithaca, New York und der École Hotelière Lausanne (Schweiz) belohnt.
 
Bei der abschließenden Siegerehrung standen diesmal vier junge Frauen auf dem Treppchen. In der Kategorie „praxisorientiert“  gewann Judith Steimer (29). Sie hatte sich in ihrer Abschlussarbeit an der Hotelfachschule Heidelberg mit dem Thema "Change Management am Beispiel eines 4-Sterne-Superior-Hotels am Mittelrhein" beschäftigt. Im Bereich „wissenschaftlich-theoretisch“  setzte sich Dominique Prengel (24) durch. Die Studentin der Universität Bad Honnef überzeugte die Jury mit ihrer englischsprachigen Abhandlung zu „Employee perception of empowerment as a method to work motivation“, die sie als Bachelorarbeit ihres Management-Studiums an der University of Brighton eingereicht hatte. Der zweite Platz ging an Ramona Mayr (25) von der Hochschule München und ihren Beitrag „Die Generierung von Glücksmomenten in der Business- und Tagungshotellerie“. Mit einem weiteren zweiten Platz wurde Barbara Wagner (26) belohnt, die ihre Diplomarbeit im Rahmen eines Fernstudiums an der Schweizer Educatis University unter dem Titel  „Subjektive Qualität – Objektive Management Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems für die Hotellerie“ verfasst hatte.
 
Für den passenden Rahmen sorgte SWR-Fernsehmoderator Jürgen Hörig, der Publikum und Preisträger charmant und unterhaltsam durch den Abend führte. Die Verleihung des HDV-Wissenschaftspreises hat sich in den vergangenen Jahren fest als krönender Abschluss der Frühjahrstagung der Hoteldirektorenvereinigung etabliert. Schließlich ist der Mangel an qualifizierten Nachwuchskräften eine der größten Herausforderungen, der sich die Branche in Zukunft gegenüber sieht. Um dauerhaft eine konstant hohe Qualität der Siegerbeiträge zu sichern, werden alle eingereichten Arbeiten im so genannten Double-Blind-Verfahren von erfahrenen Experten bewertet. Die Jury rekrutiert sich dabei aus langjährigen HDV-Mitgliedern und namhaften Professoren und Hochschuldozenten wie Prof. Dr. Christian Buer (FH Heilbronn), Martin Dannenmann (FH Heidelberg), Prof. Dr. Marco Gardini (Hochschule Kempten) und Prof. Dr. Axel Gruner (Hochschule München).

Gosheimer Weg 17
70619 Stuttgart
Deutschland

+49 711 - 88 27 99 57
+49 711 - 88 27 99 62
info@hdvnet.de