Skip to main content

HDV feierte 30-jähriges Jubiläum

8. HDV-Führungskräftekongress im Kempinski Hotel Airport München

Mit großartiger Stimmung, hochkarätigen Referenten und einem exquisiten Rahmenprogramm feierte die Hoteldirektorenvereinigung beim 8. HDV-Führungskräftekongress im Kempinski Hotel Airport München ihren 30. Geburtstag. Rund 270 Gäste verfolgten den Event. Ein toller Rekord.

 

Es gibt Tage, da passt einfach alles. Und genau diese Tage durften die rund 270 Gäste vom 4. bis zum 6. November beim 8. HDV-Führungskräftekongress im Kempinski Hotel Airport München zum 30. Geburtstag der HDV erleben, der unter der Schirmherrschaft des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude stattfand. Bereits das lockere Zusammentreffen am Freitagabend geriet zum Event. Schließlich waren im Jubiläumsjahr so viele Teilnehmer wie nie zuvor angereist. Dass sich darunter etliche externe Besucher aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen befanden, dokumentiert den hohen Stellenwert, den die Veranstaltung inzwischen erreicht hat.

 

Fundiertes Fachwissen, persönliches Charisma

Unter dem Motto „Starke Marken für starke Märkte“ glänzten am Samstag insgesamt sieben Top-Referenten aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen mit fundiertem Fachwissen und trugen mit ihrem persönlichen Charisma eindrucksvoll zu einem gelungenen 2. Veranstaltungstag bei. Die charmante Moderation der erfahrenen Fachjournalistin Maria Pütz-Willems rundete die einzelnen Vorträge ab. Darüber hinaus verstand sie es trefflich, den einzelnen Experten im Interview das eine oder andere bislang verborgene Detail zu entlocken.

 

Stargast Uli Hoeneß

Den Auftakt am Rednerpult machte Ulf Sonntag von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e. V., der für den erkrankten Prof. Dr. Martin Lohmann eingesprungen war. Es folgte FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß, der Stargast des Tages. Im Anschluss skizzierte Axel Bachmann von der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG die erfolgreiche Etablierung einer Weltmarke während der vergangenen 125 Jahre. Sein Nachfolger am Rednerpult, Michael Renz, seines Zeichens Leiter Vertrieb Deutschland der AUDI AG, thematisierte die Emotionalisierung einer Marke als Schlüssel zum Ertrag. Die drei abschließenden Beiträge widmeten sich nach der Mittagspause, die nach alter HDV-Tradition mit köstlichem Eintopf-Buffet lockte, der Erkennung und der erfolgreichen Besetzung vorhandener Nischen am Markt. Neben den Branchengrößen Dieter Müller, Gründer von Motel One, und Dr. Christian Harisch, der sich unter anderem als Rechtsanwalt und Inhaber des Lanserhofs in Tirol einen Namen gemacht hat, glänzte Jan Molitor, der als Marketingleiter der Wiesmann Sportwagen GmbH unter Beweis stellte, dass Kreativität am Ende oft schwerer wiegt als ein großes Budget.

 

Gebührender Abschluss

Für einen gebührenden Abschluss sorgte der Champagner-Empfang in der palmengesäumten Hotel-Lobby mit anschließendem Gala-Abend, bei dem Musikliebhaber wie auch die Freunde feinsinnigen Humors vollends auf ihre Kosten kamen. Den passenden Rahmen gestalteten die „Jungen Tenöre“ Hans Hitzeroth, Hubert Schmid und Ilja Martin. Sie verbreiteten ungeteilte Begeisterung, indem sie zusammen mit ihrer Band Hits wie „O sole mio“ und andere Höhepunkte der Pop-Geschichte auf ihre unverwechselbare Art interpretierten. Auch Oliver Tissot steuerte als Key-Joke-Speaker mit einem groß angelegten Angriff auf die Lachmuskeln der Gala-Gäste seinen persönlichen Beitrag zum Gelingen des 30-jährigen HDV-Jubiläums bei. Gewürzt mit jeder Menge Witz und einer gehörigen Portion Ironie, nahm er die Referenten des Tages schonungslos aufs Korn, wobei er sich nicht scheute, die eine oder andere Passage ihrer Experten-Vorträge kurzerhand nach eigenem Gusto neu zu interpretieren.

 

Hintergrundinformationen zur HDV

Die 1981 gegründete Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) bündelt die fachlichen Kompetenzen führender Top-Hoteliers. Derzeit engagieren sich 154 Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren als ordentliche Mitglieder und 50 Fördermitglieder aus allen relevanten Sparten der Zulieferindustrie in der HDV. Der geschätzte Jahresnettoumsatz der ordentlichen Mitglieder beläuft sich auf deutlich mehr als 2 Mrd. Euro, die in rund 350 Hotels mit mehr als 40.000 Zimmern und etwa 20.000 Mitarbeitern erwirtschaftet werden. Neue ordentliche HDV-Mitglieder führen Hotels mit mehr als 2 Mio. Euro Nettoumsatz, mindestens drei Sternen und mehr als 100 Zimmer. Die Vereinigung mit Sitz in Bad Honnef dient als Interessenvertretung und Dialogplattform der deutschen Top-Hotellerie. Die HDV versteht sich als parteipolitisch und konfessionell neutral. Zu den Aufgaben gehören auch die Aus- und Weiterbildung sowie die Förderung des fachwissenschaftlichen Nachwuchses.

 
Abdruck honorarfrei

 

 

Gosheimer Weg 17
70619 Stuttgart
Deutschland

+49 711 - 88 27 99 57
+49 711 - 88 27 99 62
info@hdvnet.de