Skip to main content

HDV-Gütesiegel wirkt gegen Fachkräftemangel

HDV-Gütesiegel wirkt gegen Fachkräftemangel25 Häuser zertifiziert. Große Nachfrage. Stuttgart. Das Mitte 2013 von der HDV aufgelegte Zertifikat „Exzellente Ausbildung“ erweist sich als effektives Werkzeug zur Gewinnung engagierter Nachwuchskräfte und wirkt gleichzeitig der Abwanderung junger Talente aus der Hotel- und Gaststättenbranche entgegen. Bereits 25 Häuser aus ganz Deutschland haben sich zertifizieren lassen. Tendenz steigend. Die Direktionen melden: alle Lehrstellen besetzt. Die HDV hat mit ihrem Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ exakt den Nerv der Zeit getroffen, denn für zertifizierte Häuser gehören die Zeiten unbesetzter Lehrstellen inzwischen der Vergangenheit an. „Leider gibt es in unserer Branche immer noch Unternehmen, die durch unseriöse Ausbildungsmethoden und fragwürdige Arbeitsbedingungen hoch motivierte Talente aus unseren hervorragenden Berufsaussichten vertreiben oder sogar von Beginn an von einer Karriere in der Hotellerie abhalten. Dies schadet vor allem den vielen Betrieben, die mit Herzblut beste Ausbildungsmöglichkeiten bieten – und davon gibt es viele“, weiß Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender der HDV und Direktor des Hotels Park Inn Berlin. Keine Talente mehr verlierenBis zu 50 Prozent aller Azubis brechen ihre Lehre ab oder wechseln nach dem Abschluss den Beruf. Um diesem verheerenden Trend entgegenzuwirken, hilft das Gütesiegel, das jungen Frauen und Männern sowie deren Eltern klar anzeigt, wer zuverlässig und transparent eine exzellente Ausbildung garantiert. Zum anderen profitieren auch die zertifizierten Betriebe: Wenn es um die Besetzung ausgeschriebener Lehrstellen geht, heben sie sich positiv und für jedermann deutlich sichtbar aus der Masse der Mitbewerber hervor. Dabei richtet sich das Gütesiegel nicht nur an HDV-Mitglieder, sondern ausdrücklich an alle Hoteliers, die ihren Beitrag zur qualifizierten Nachwuchsförderung sichtbar machen wollen.Die Anforderungen sind anspruchsvoll. Nur Hotels, die einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, der weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht, kommen für das Siegel in Frage. Um dies nachzuweisen, müssen die Bewerber einen 17 Punkte umfassenden Katalog der sogenannten „Muss-Kategorie“ ausnahmslos positiv beantworten. Dazu zählen beispielsweise regelmäßige und dokumentierte Schulungen für alle Lehrlinge des Hauses sowie Zwischengespräche zu den erzielten Lernfortschritten.  Über 5.000 Fans auf FacebookAnschließend gilt es, mindestens 50 Prozent innerhalb der in 27 Punkte untergliederten „Soll-Kategorie“ zu erreichen. In diesem Bereich geht es unter anderem um eine übertarifliche Bezahlung, eine monatliche Dienstzeitenkontrolle zur Verhinderung von Überstunden sowie um eine zuverlässige Beantwortung von Bewerbungen binnen 14 Tagen. Die Auditierung übernehmen die unabhängigen Profis der Prüforganisation DEKRA Certification GmbH aus Stuttgart.Die Strahlkraft des Gütesiegels ist schon heute enorm. Und auch in den Social Media-Kanälen sorgt das HDV-Zertifikat längst für großes Interesse. Über 5.000 Fans, vor allem junge Berufsanfänger und Schulabgänger, verfolgen zum Beispiel die Aktivitäten auf der Facebook-Seite, die stets aktuell über „Exzellente Ausbildung“ berichtet. Rund 30 Häuser vom privat geführten Familien- und Ferienhotel bis hin zum international agierenden Businesshotel wurden bereits ausgezeichnet. Sie alle berichten von positiven Erfahrungen bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze. Imageförderung in Reinform„Wir haben alle Lehrstellen besetzt und mussten in diesem Jahr sogar geeigneten Bewerbern absagen“, berichtet Peter Messner, Geschäftsführer des Steigenberger Hotels Der Sonnenhof in Bad Wörishofen. „Um diese Nachfrage auch in Zeiten des Fachkräftemangels dauerhaft halten zu können, setzen wir auf eine gezielte Nachwuchsförderung und beste Ausbildungsbedingungen.“Auch das Sheraton Düsseldorf Airport Hotel hat sich längst dem Audit der DEKRA unterzogen. „Wir bekommen immer wieder mit, dass unsere Azubis an der Berufsschule Werbung für uns als zertifiziertes Hotel machen“, berichtet General-Manager Bernhard Langemeyer. „Auch wechseln immer wieder Lehrlinge, die mit ihrer aktuellen Ausbildungssituation unzufrieden sind, zu uns und machen einen fantastischen Abschluss. Viele von diesen jungen Leuten wurden erst durch das Siegel auf uns aufmerksam.“ Nur zwei Beispiele, die eindrucksvoll belegen, wie sehr sich „Exzellente Ausbildung“ bereits nach wenigen Monaten als Kennmarke für Ausbildungsqualität und Nachhaltigkeit etabliert hat.Abdruck honorarfrei. 

Gosheimer Weg 17
70619 Stuttgart
Deutschland

+49 711 - 88 27 99 57
+49 711 - 88 27 99 62
info@hdvnet.de